Juni 2013    Weltmeister Leistung!
Das innovationsfreudige Tiroler Traditionsunternehmen Schletterer wird mit dem Titel „KMU Nischenweltmeister“ ausgezeichnet.

Im Rahmen einer feierlichen Ehrung im Haus der Wirtschaft in Wien wurde der Firma Schletterer GmbH von Wirtschaftkammerpräsident Christoph Leitl der ehrenvolle Titel „KMU Nischenweltmeister“ als Anerkennung für herausragende Verdienste um die österreichische Exportwirtschaft verliehen.

Schletterer konzipiert, plant und errichtet seit fast drei Jahrzehnten richtungsweisende Spa Anlagen, Medical Spas, Wellnesshotels und Gesundheitsresorts und hat in seiner Unternehmensgeschichte beachtliche 2.000 internationale Projekte realisiert. Die Auftragsbücher von Schletterer sind bestens gefüllt und das Unternehmen befindet sich weiter auf Expansionskurs. Seit Jahresbeginn wurden fast zwei Dutzend neue Mitarbeiter eingestellt und die Besetzung weiterer Top Jobs durch hoch qualifiziertes Personal ist aufgrund der Auftragslage unerlässlich. Am heimischen Markt punktet Schletterer mit seinen richtungsweisenden Konzepten insbesondere bei den innovationsfreudigen Hoteliers und zukunftsorientierten Branchenleadern. Vom Sitz des Unternehmens in Strass im Zillertal aus, agiert Schletterer weltweit und hat einen Exportanteil von rund 80%. Die WKO begründet ihre Entscheidung zur Verleihung des Titels so: „Die Schletterer Gruppe hat ein beeindruckendes Wachstum hinter sich und ist einer der weltweit führenden Anbieter von Wellnessanlagen (Gesamtangebot aus Planung, Beratung und Umsetzung) im Top Bereich. Diese hervorragenden Leistungen möchten wir mit der Ehrung entsprechend würdigen.“

Firmenchef Heinz Schletterer, der den Preis in Empfang nahm, freut sich: „Diese Auszeichnung ist verdiente Anerkennung für unsere Team weltweit, für all die Kreativität und die Innovationspower, das technische Know-how, die Serviceorientierung und den immensen Teamgeist über alle Kontinente hinweg.“ Und ergänzt: „Die Ansprüche und Erwartungen unserer internationalen Kunden sind uns dabei Ansporn und Inspiration zu immer neuen, weltmeisterlichen Höchstleistungen.“ Zu KMU Branchenweltmeistern werden österreichische Unternehmen gekürt, die sich in ihrer Nische besonders erfolgreich positionieren und in ihren jeweiligen Segmenten zu den Marktführern und so zur internationalen Weltspitze gehören. Als wesentlicher Motor der österreichischen Exportwirtschaft im KMU Bereich, bleiben diese Unternehmen aber im Inland oft „Hidden Champions“, die nun im Rahmen dieser Ehrung der Außenwirtschaft Austria der WKO vor den Vorhang geholt wurden. Innovationsstärke, Technologievorsprung, Fertigungs-Knowhow und eine immense Fertigungstiefe sowie vor allem ein hochmotiviertes Team zeichnen die KMU Nischenweltmeister aus und machen sie zu absoluten Pionieren ihrer Branche.

Heinz Schletterer: CEO und Eigentümer der Schletterer International Group, geboren 1946 nahe Innsbruck, gründet in den späten 1980er Jahren sein erstes Schletterer Wellness & Spa Unternehmen und errichtet bald darauf die erste moderne Spa- und Wellnessanlage der Welt im Hotel Alpenrose in Tirol. Der Wellnessboom war geboren. Heute engagiert sich Heinz Schletterer intensiv in Forschung & Entwicklung, im Tourismus sowie im Bereich Architektur & Design und entwickelt innovatives Spa Equipment, Healthness Hospitality Konzepte sowie Medical Spa Behandlungskonzepte.

Die Schletterer GmbH mit Sitz in Strass im Zillertal in Tirol verfügt über langjährige internationale Erfahrung und Expertise in Spa Architektur und Design sowie Hotelarchitektur und Destinationsentwicklung. Schletterer ist eines der wenigen Unternehmen weltweit, das alle Themen rund um Projektentwicklung und Planung, Architektur und Design ebenso wie Realisierung und Management von Wellnesshotels, Spa und Medical Spa Anlagen sowie Gesundheitsresorts für seine Kunden abdeckt. Die Schletterer GmbH hat weltweit über 2.000 Projekte realisiert und über 2,8 Millionen Quadratmeter Spa Fläche für ihre Kunden geplant. Als innovativer und kreativer Key-Player am internationalen Markt ist Schletterer in der Entwicklung seiner Produkte, Hotel-, Gesundheits- und Destinationskonzepte immer am Puls der Zeit. Die Inviion® GmbH, eine Schwesterfirma der Schletterer GmbH, ist spezialisiert auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb innovativer Spa Equipment Lösungen. Der Schletterer Medical Brand IQCURE® GmbH entwickelt, plant und betreibt Healthness Hospitality Projekte weltweit.

Pressekontakt
Barbara Gigler | Corporate Communications
t +43 5244 62005 506 | f +43 5244 62005 50 | m: +43 664 80744506 barbara.gigler@schletterer.com
Download PDF
Download Pressebilder
01.09.2010    Schletterer präsentiert das Projekt "Shaolin Chi Resort"
Ein einzigartiges Vorhaben in der chinesischen Provinz Henan.

Anlässlich des Besuchs seiner Heiligkeit Abt Shi Yongxin beim Firmensitz der Schletterer International Group in Strass im Zillertal wird erstmals ein spektakuläres Projekt der Öffentlichkeit präsentiert, das derzeit von Schletterer in Kooperation mit den Shaolin Mönchen geplant wird. Am heiligen Berg von Song Shan (China), dem Hauptsitz der Shaolin-Mönche, soll das weltweit erste Shaolin Chi Resort entstehen.

Im Herzen von China steht der Heilige Berg Song Shan. Nicht weniger als 72 Klöster und Tempel zählte man rund um den Song Shan, ein Ort von mystischer Kraft und magischer Schönheit, jahrhundertelang Treffpunkt von Philosophen, Religionsgründern und Weisen. An seinem Fuße liegt auch das wohl berühmteste Kloster - das Kloster Shaolin – die Geburtsstätte des Zen-Buddhismus. Hier leben und wirken die geheimnisvollen Mönche des Shaolin Kung-Fu. Mit ihrer Meditation und den unglaublichen körperlichen Übungen sind sie im Stande, die physikalischen Gesetze außer Kraft zu setzen. "Dein Geist kann deinen Körper beherrschen" ist das Lebensziel der heiligen Männer, die ihre Kampfkünste immer nur zur Selbstverteidigung, niemals zur Aggression, benutzen. Der Shaolin Tempel hat eine einzigartige historische Geschichte und speziell in China einen hohen Stellenwert, da er als Geburtsstätte des Zen/Chan Buddhismus gilt. Pro Jahr kommen rund 2 Mio. Menschen, um den Shaolin Tempel zu besuchen.

Die Weisheiten fernöstlicher Gesundheitslehre sind seit Jahrzehnten im Westen bekannt und erfreuen sich zunehmender Akzeptanz und Beliebtheit im Wellnessbereich und bei alternativen Medizinern. Ob Akupunktur, Akupressur oder chinesische Massage einerseits, oder Yoga und Ayurveda andererseits, die Wurzeln und die tiefere Bedeutung der praktizierten Methoden, sind weitgehend unbekannt.

Das Projekt "Shaolin Chi Resort"
Mit dem spektakulärem Konzept "Shaolin Chi Resort", das Schletterer auf Initiative seiner Heiligkeit Großmeister Shi Yongxin ausgearbeitet hat, soll nun die Zusammenführung von östlichem und westlichem Know-how in Gesundheitsthemen in Form eines Hotelkonzeptes gelingen. Das geplante Shaolin Gesundheitsresort soll dabei natürlich insbesondere die Werte des Chan-Buddhismus, die Shaolin Kultur, Kunst und Medizin noch stärker vermitteln. Bei der Auswahl der Partner beeindruckte die internationale Reputation von Schletterer und das weltweit bewiesene Know-how in der Planung und im Design von Gesundheits- Wellness-, und Spaeinrichtungen – die folgenden ausführlichen Projektstudien und Planungen mündeten schließlich in eine Vertragsunterzeichnung zur Zusammenarbeit und Umsetzung des Projekts. Die über Jahrhunderte bestehende Kultur und Weisheit soll im Shaolin Chi Resort modern, aber authentisch interpretiert werden. Dabei wird laut Heinz Schletterer, CEO Schletterer Wellness & Spa Design, ein völlig neues Konzept für einen Ort der Energie und Gesundheit entstehen, der die Einheit von Geist, Körper und Seele in den Mittelpunkt stellt.

Das Gesundheitsresort wird in der *****-Stern Kategorie angesiedelt und auf einer Gesamtfläche von rund 58.380 Quadratmetern mit 119 Zimmern (De Luxe, Junior Suites, Villas, Suite, Presidential Suite) entstehen. Neben einem Pool-House (ca. 4.200 Quadratmeter), werden insbesondere der Spa/Medizin Bereich (ca. 5.500 Quadratmeter) sowie die Gartenanlagen (20.544 Quadratmeter) mit Tempel und Meditations- und Wasserbereichen großzügig gestaltet.

Das Potential des Projekts
Großes Potential für das weltweit erste Shaolin Chi Resort am heiligen Berg von Song Shan sieht Schletterer insbesondere in China: "Tourismus ist ein wichtiger Stimulus für Chinas wirtschaftliche Entwicklung. Die Zahl der Menschen, die im Inland reisten, betrug allein im Jahr 2007 1,6 Mrd. Primärer Zielmarkt für das Projekt ist die Provinz Henan mit seinen fast 100 Mio. Einwohnern, wobei hier etwa 18 Mio. Menschen zum besser verdiendenden Segment gezählt werden können. Dazu kommen als potentielle Einzugsgebiete insbesondere Großstädte und Provinzen wie Shanghai, Hong Kong, Guangdong, Zhejiang, Peking sowie Länder wie Krea, Japan, Tawain und Vietnam hinzu. "Länder in Europa, Übersee und Afrika sind für dieses Projekt als Quellmärkte sekundär, wobei eine Internationalisierung des Vorhabens mit weiteren Resorts an geeigneten Standorten durchaus denkbar ist", so Schletterer. Insgesamt sieht der Tiroler Wellness-Pionier für das geplante Vorhaben gute Konjunktur, "nicht zuletzt, weil die Gesellschaft nach der globalen Informations- und Kommunikationsrevolution das individuelle Wohlbefinden in den Mittelpunkt rückt. Die Gesundheit steht in den vergangenen Jahren weltweit an der Spitze der Bedürfnispyramide – und wird die nächsten 30 Jahre bestimmen. Gerade deshalb ist es so interessant westliche und östliche Gesundheitslehren kompetent und glaubwürdig zu verschmelzen."

Download PDF
Shaolin Chi Resort
Download Pressebilder
11.05.2010   Globale Tourismus- und Spa Trends 2020
Heinz Schletterer, österreichischer Wellness-Pionier der ersten Stunde, präsentiert die Tourismus- und Spa Trends der Zukunft.

Für den Tiroler Wellness-Pionier Heinz Schletterer und international anerkannten Experten mit 1.800 realisierten Hotel-, Spa- und Gesundheitsprojekten, zeichnet sich die Zukunft der Hotel- und Spa-Industrie ganz klar ab. Der hart umkämpfte Hotel- und Wellness-Markt wächst weiter stark an, die Erträge vieler Hotels und Spas aber sinken. Diesen Markttendenzen gilt es entgegen zu wirken, will man sich künftig behaupten.

Zudem unterliegt unsere Gesellschaft einem Wertewandel: Gesundheit, Prävention und ökologische Nachhaltigkeit gewinnen an Stellenwert. Die Menschen erkennen, dass nicht das vierte Luxusauto, sondern Gesundheit und Nachhaltigkeit, die kostbarsten Güter sind. Dafür werden alle in Zukunft noch stärker bereit sein, Geld auszugeben. In den nächsten drei bis fünf Jahren wird zudem das „Green Theme“ in den meisten Industriezweigen ein wichtiges Verkaufsargument für Anbieter werden. Für Heinz Schletterer stehen somit die zukünftigen Erfolgsfaktoren in der Hotel- und Spa-Industrie fest: Spezialisierung, gesteigertes Gesundheitsbewusstsein als Chance wahrnehmen und authentische Wohlfühlarchitektur schaffen.

Makro Trend 1
Spezialisierung – der Erfolg in der Nische!

Eine wesentliche Schlüsselentwicklung und deren Auswirkungen auf die Hotellerie und Wellness-Industrie sind die immer individueller werdenden Bedürfnisse unserer Gesellschaft. Menschen entscheiden in Zukunft viel selektiver, wo und wie sie ihren Urlaub verbringen möchten. Auch Kinder nehmen immer stärker Einfluss auf die Kaufentscheidung bzw. auf die Freizeit- und Urlaubsplanung. Gästegruppen werden nicht mehr primär nach soziodemografischen Merkmalen, sondern nach Milieus und deren Bedürfnisse gefiltert – und diese sind sehr vielschichtig. Gesundheitsorientierte Menschen haben z.B. ganz spezifische, von Gesundheitsaspekten geprägte Vorstellungen von ihrem Urlaub, vom Hotel, vom Spa etc. Vor allem aber haben sie genaue Wertvorstellungen, wie das Hotel oder ein Spa ausgestattet und designt sein muss, um die spezifischen Ansprüche erfüllen zu können. Die Gäste suchen sich zukünftig gezielter jene Anbieter heraus, die ihre Bedürfnisse am Besten abdecken können. Beispiele für individuelle Bedürfnisse finden sich z.B. in Hotels unter Wasser, Hotels im ewigen Eis, Hotels am letzten Spitz des Berges oder sogar Hotels in den Baumkronen, als auch in zukünftigen „Green Hotels“, themenspezifische Hotels, wie Wein & Wellness, Design Hotels bis hin zu zielgruppenspezifische Hotels, wie Baby Hotels, Hotels für Rentner, Kunst Hotels etc. – gestaltet und mit genau dem individuellen Angebot ausgestattet, das die Zielgruppe anspricht und bei dieser Begeisterung hervorruft. Das Gebot der Stunde heißt für Heinz Schletterer: „Aus der Masse herausstechen und den Erfolg in der Nische suchen“. Zielgruppenspezialisierung sowie themenorientierte Spezialisierung werden eine immer zentralere Rolle in der Nischenbesetzung finden. Bis 2020 werden mindestens 25% aller 4- und 5- Sternhotels eine Spezialisierung aufweisen.

Makrotrend 2
Gesundheit und Nachhaltigkeit – die kostbarsten Güter!

Der Blick in die Zukunft wird von Heinz Schletterer mit Optimismus getätigt: Gesundheit und damit in engem Zusammenhang stehend, Wellness, werden nicht nur nach dem sechsten „Kondratieff-Zyklus“, sondern auch laut vielen Wirtschaftsprognosen für Wachstum sorgen. Heinz Schletterer: „Unsere Gesellschaft ist derzeit dabei sich vom Konsumdenken weg, umzuorientieren. Es wird verstärkt wahrgenommen, dass die Gesundheit und nicht das Luxusauto das kostbarste Gut ist, das der Mensch besitzt. Dafür wird er in Zukunft bereit sein etwas zu tun, auch wenn es mitunter etwas kostet. Die Zukunft von Wellness & Spa entwickelt sich in Richtung Gesundheit, Prävention und Medizin.“ Gesundheit und Nachhaltigkeit werden für viele Menschen immer wichtiger. Nach Prof. Werner F. Schulz von der Universität Hohenheim, liegt das Potential (LOHAS – Lifestyle of health & sustainability) in Deutschland bei 5 Mio. Haushalten, die in Zukunft verstärkt Ausgaben in die medizinische Vorsorge und Gesundheit tätigen. Die Kaufkraft dieser Zielgruppe sieht Prof. Schulz bei ca. 200 – 400 Millionen Euro. Der Gesundheitstourismus ist ein stark wachsender und milliardenschwerer Markt. Alleine die arabischen Emirate, Bahrain, Kuwait, Qatar und Oman senden jährlich zwischen 8.000 und 10.000 Patienten für Behandlungen ins Ausland. Auch „Vital aging“ ist ein Schlagwort, das man immer öfter zu hören bekommt. Für Menschen wird es immer wichtiger gesund und vital zu altern – ihre Gesundheit bis ins hohe Alter zu erhalten und fit zu bleiben. Darum ist das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein für die Hotel- und Wellness-Industrie der Zukunft als enorme Chance zu sehen.

Neue Geschäftsmodelle der Zukunft!
Gesundheit, Tourismus und Wellness werden sich immer stärker miteinander verschmelzen. Der Gesundheitstourismus wird daher stark zunehmen. Neue Geschäftsmodelle wie Medical Hospitality Konzepte, Day Spa Konzepte, Holistic Health Centers und Themen Spa Hotels, werden sich künftig im internationalen Tourismus etablieren. Speziell im Segment der Day Spa`s gibt es im urbanen Bereich im Alpenraum ein enormes Potential. Dieses Potential wird in Österreich, der Schweiz, in Deutschland und in Südtirol auf ca. 1.800 Day Spa Betrieben geschätzt. Das entspricht einem Markt von ca. 2 Mrd. Euro. Die Größe der Day Spa`s reicht je nach Spezialisierung und Ausrichtung zwischen 250 m2 – 3.000 m2. Vereinzelt wird es auch Day Spa`s bis zu 10.000 m2 geben. Bei allen neuen Gesundheitskonzepten stehen der Mensch in seiner Gesamtheit und die gesundheitliche Vorsorge im Vordergrund. Behandlungs- und Heilverfahren aus der alternativen Medizin werden hier ebenso angeboten, wie verschiedene Entgiftungs- und Entschlackungskuren. Auch mentales Training und Lebensberatung wird zunehmend wichtiger. Es wird für unsere reizüberflutete, schnelllebige Gesellschaft immer wichtiger, die „innere Balance“ wiederzufinden. Psychotherapeutische Beratung kann hier unterstützen, die inneren Stärken jedes Menschen hervorzuholen. Das verstärkte Gesundheitsbewusstsein nimmt auch einen wesentlichen Einfluss auf die Spa Equipment Industrie. Das Spa Equipment der Zukunft muss nicht nur den Betreiber Umsätze bringen, sondern den Gast begeistern. Die Erwartungshaltungen vom Markt werden immer höher. Produktanbieter, die es schaffen innovatives und gesundheitsorientiertes Spa Equipment mit cleveren Energiekonzepten zu entwickeln, werden die Nase vorne haben und sowohl Betreiber als auch deren Gäste begeistern.

Makrotrend 3
Lebensräume schaffen! – Kompromisslose Wohlfühlarchitektur kombiniert mit „Green“ Technologie

Architektur stellt in Zukunft immer stärker die Visitenkarte des Unternehmens dar. Sie muss vom Gast authentisch und einzigartig wahrgenommen werden und ein kompromissloses Wohlfühlambiente schaffen. Es sind Lebensräume, die individuell, authentisch sind und die Sinne der Gäste ansprechen. Eine von einem unabhängigen Institut durchgeführte Umfrage unter 250 4- und 5-Sternehotels im Alpenraum bestätigt Heinz Schletterers Prognose: „Knapp 40 % aller Hoteliers werden in den nächsten zwei Jahren Ihre Wellness-Anlagen und Hotelbereiche erweitern oder umbauen. Den Grund sieht Heinz Schletterer in der Umorientierungsphase – weg vom Einheitsbrei, hin zu innovativen und hochwertigen Lösungen, die den Gästen Nachhaltigkeit bieten und Begeisterung auslösen. „Die Herausforderung ist es, mit einzigartigen Architekturkonzepten einen Wiedererkennungswert zu schaffen, so Heinz Schletterer.“ Das Architekturkonzept geht einher mit der strategischen Ausrichtung des Betriebes und zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche des Hotels bzw. Spa`s. In der Vergangenheit wurde oft, ohne auf die Bedürfnisse des Gastes zu achten, geplant und gebaut. Heute und Morgen stehen der Gast und seine individuellen Bedürfnisse und seine Vorlieben im Vordergrund.

Architektur sells!
Die Architektur wird für Hoteliers zukünftig noch stärker das Marketinginstrument schlechthin werden, da so Stimmungen und Werte positiv stimuliert werden können. Trendiges Design im Hotel oder im Spa Bereich allein sind wertlos, wenn die Funktionalitäten, die betriebswirtschaftlichen Abläufe und die Bedürfnisse der Zielgruppen nicht entsprochen werden. Ein holistisches, zielgruppenorientiertes und funktionelles Architekturkonzept ist das Rezept der Zukunft. Purismus weicht einer natürlichen Behaglichkeit. Den Kontrast zum Herkömmlichen erleben, sowie großzügige Raumkonzepte spielen dabei eine große Rolle. Der Gast erwartet sich in der gehobenen Hotellerie Freiraum zum Entspannen und Erleben. Der Trend bewegt sich in Zukunft zu doppelt so großen Raumkonzepten wie heute. Das positive Anregen aller Sinne, sehen-hören-riechen-spüren-schmecken spielt in der Architektur von Morgen eine wesentliche Rolle. Die Kombination zwischen natürlichen Materialien wie Wasser, Holz, Stein, Lehm, Sand und künstlichen Materialien wie Beton, Stahl, Eisen oder Glas wirkt positiv auf das Wohlbefinden. Clevere Lichtkonzepte werden zukünftig weniger für die Raumausleuchtung genutzt, als viel mehr für das Wohlbefinden des Gastes. Farben spiegeln unsere Gefühle wider und rufen Emotionen hervor. Licht wird somit nicht nur als Stimmungsmacher, sondern auch als Stimmungsveränderer eingesetzt werden.

Nachhaltigkeit
Speziell in der Hotellerie und in Wellnessanlagen mit Saunen, Dampfbädern, verschiedensten Pools und Behandlungsbädern, Boden- und Wandheizungen, speziellen Duftbesprühungsanlagen, raumspezifische Lichtkonzepte oder auch mit unterschiedlichen Lüftungs- u. Klimaeinrichtungen, benötigen viel Energie. Die moderne Technologie (Solarenergie, Photovoltaik, Wärmepumpen, Windenergie etc.) ermöglicht es uns die Energie effizienter einzusetzen. Zusätzlich schaffen clevere Energiekonzepte bis zu 50% Energieeinsparungen in Wellnessanlagen. Ökonomische Energiekonzepte, die wirtschaftliche Vorteile für den Betreiber bringen und einen wichtigen Beitrag zur Umwelt liefern, sind stark im Trend und vor allem hoch subventioniert. Die Wichtigkeit der Investition in die Nachhaltigkeit zeigt sich nicht nur im wirtschaftlichen Bereich. Speziell die hohe Anzahl an Menschen, die sich dem LOHAS (Lifestyle of health & sustainablitiy) Lebensstil angenommen haben, berücksichtigen in ihrer Kaufentscheidung sehr stark, wie nachhaltig ein Unternehmen agiert.

„Global Hotel- und Spa Trends 2020“. Zu diesem spannenden Thema referiert Heinz Schletterer persönlich auf dem Global Spa Summit in Istanbul, am Mittwoch den 19. Mai 2010 von 09:00 – 10:00 Uhr. Gerne steht Ihnen Herr Schletterer für ein persönliches Interview zur Verfügung.

Über Schletterer:
Vor ca. 20 Jahren hat Heinz Schletterer die erste Hotel-Spa-Anlage im Hotel Alpenrose im Tiroler Maurach geplant und errichtet und damit den Spa-Boom in der Tourismusbranche maßgeblich ausgelöst. Seit damals hat Schletterer mit seinen innovativen Ideen und Strategien die Entwicklungen in der Branche maßgeblich beeinflusst. Zum weltweit tätigen Planungs- und Consulting Unternehmen mit Firmenhauptsitz in Tirol/Österreich gehören mittlerweile Niederlassungen in England, Dubai, Russland, Hongkong, Spanien und Ägypten. Das Leistungsspektrum reicht von strategischen Hotel- und Spa-Konzepten, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Architektur, Innendesign, technischer Planung, technische Hotel- und Spa-Audits bis zur schlüsselfertigen Realisierung des Projekts. Zu den Kunden im Alpenraum zählen u.a. die Wellness-Residenz Schalber in Serfaus, genauso wie das Mohr Life Resort, das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose beide in Lermoos, ebenso wie das Royal Spa Kitzbühel Hotel, das Romantikhotel Sackmann in Deutschland, das Jagdhotel in Neustift/Stubaital oder das Andreus Golf & Spa Resort in Südtirol uvm. Das internationale Projektportfolio reicht von tropischen Wellnesswelten auf über 10.000 qm in Norddeutschland, Wellness-Resorts und Sanatorien in Russland, Themen-Spas in Dubai, Ladies-Spas in Saudi-Arabien bis hin zu Spas auf Kreuzfahrtschiffen wie auf der Queen Mary II. Auch die Planung und Umsetzung von Medical Spas und Gesundheitsresorts sind Bereiche in denen Schletterer mit seinen Ideen und Innovationen punktet. Insgesamt wurden bis heute 1800 Projekte auf über 2,5 Mio. m2 realisiert.

Download PDF
Download Pressebilder
11.05.2010   Global tourism and spa trends for 2020
Heinz Schletterer, Austrian spa expert and pioneer in the field, presents the tourism and spa trends for the future.

Strass/Zillertal, Austria, May 2010 – The Tyrolean spa pioneer and internationally renowned expert, Heinz Schletterer, who has already developed 1,800 hotel, spa and health projects, knows what to expect with the further development of the hotel and spa industry. The highly competitive market of the hotel and spa industry will continue to grow, but many hotels and spas will be facing diminishing returns. It is vital to meet these challenges within the market trend in order to hold one`s ground in the market.

Furthermore, our society is subject to a change in values. Health, prevention and ecologic sustainability are becoming more significant. Many people consider health and sustainability to be goods that are ever more valuable than the purchase of yet another luxurious car and they will be prepared to spend even more money on these values in the future. Within the next three to five years, suppliers will have yet another significant sales argument: the so-called Green Theme. According to Heinz Schletterer, there are some key factors that are decisive for the future success of the hotel and spa industry. The companies will have to focus on further specialization and people`s increased health awareness, and they will have to create an authentic architecture of well-being.

Makro Trend 1
Specialization – a gap in the market may lead to success

The fact that our society is defined by a growing individuality with regards to people’s needs, will have a crucial influence on the hotel and spa industry. In the future, people will become more selective when it comes to the decision of where and how to spend their holidays. Moreover, purchase decisions as well as leisure time and holiday planning will be more and more influenced by their children`s wishes. Clients will no longer be analyzed merely via demographic criteria but also via environmental features and their needs – and those are very complex. People who are very health-conscious e.g. have particular expectations as regards their holiday, the hotel in which they will stay and the spa. They attach great importance to the equipment and design of the spa and hotel so that it will meet their respective demands. Future guests will look for those suppliers who will meet their personal demands in the best way. There are numerous specialized hotels that are equipped with a particular range of products and services in order to address their respective target group. There are hotels under water, hotels situated within perpetual ice, hotels on the highest peak of a mountain and even hotels situated in the crown of a tree. In the future, you may also find so-called Green Hotels, hotels built around a special theme like wine & spa, design hotels and hotels that focus on specific target groups, such as baby hotels, hotels for senior citizens, art hotels, etc. If target groups and hotels are a perfect match, the guests will react with enthusiasm. For Heinz Schletterer the key to success is “To stick out from the competition and to fill a gap in the market.” In order to find a gap in the market, hotels will have to focus on specialization, either by addressing a certain target group or by building the hotel around a special theme. By the year 2020, at least 25% of all four and five star hotels will feature a specialization.

Macro Trend 2
Health and sustainability – the most valued goods

Heinz Schletterer awaits the future with optimism. Both the sixth Kondratiev Wave and numerous economic models have predicted that a new health awareness, which is closely connected with the spa industry, will lead to economic growth. Heinz Schletterer: “Our society is about to realign in the opposite direction of consumerism. Many people consider health one of our most valuable goods, many people will spend on staying healthy, rather than buying luxurious goods. The future of the spa industry will develop towards health, prevention and medicine. “Health and sustainability are gaining in importance within our society. Professor Werner F. Schulz from the University of Hohenheim considers the potential (LOHAS – Lifestyle of health & sustainability) in Germany to be five million households which will in the future spend more money on medical prevention and health. Professor Schulz estimates that the purchasing power of this target group lies between € 200 and 400 million. Health tourism is growing strongly and involves a turnover of billions of euro. Between 8,000 and 10,000 patients a year are travelling abroad from the United Arab Emirates, Bahrain, Kuwait, Qatar and Oman alone to receive treatment. Furthermore, Vital Aging is a very common buzzword these days. People are more and more interested in healthy and vital aging. They want to stay healthy and fit up to an old age. As a result, the increased health awareness represents a great opportunity for the hotel and spa industry of the future.

Business models of the future
As the sectors health, tourism and spa continue to merge into one another, we will see a heavy increase in health tourism. New business models, such as the concepts of medical hospitality and day spa, holistic health centres and theme spa hotels will be established in the international tourism market. There is enormous potential in the urban areas of the Alpine region particularly in the field of day spas. This potential is estimated to be about 1,800 day spa operators within Austria, Switzerland, Germany and South Tyrol. This approximates a market of about two billion euro. Respective to the specialization and strategic alignment the spa`s size will be between 250 and 3,000 square meters. Occasionally there will be day spas of up to 10,000 square meters. These new health concepts focus on the holistic nature of humans, as well as concentrating on health prevention. The range of services includes alternative treatments, as well as a number of therapies for detoxification and purification. Areas becoming more significant are autogenic training, meditation and life coaching. In our over stimulated and fast-moving world many people are trying to find their inner balance. Psychotherapy and counseling may support clients into to becoming more aware of their inner strengths. The growing health consciousness also has a significant influence on the spa equipment industry. The spa equipment of the future not only has to be profitable for the operator, it also has to arouse the reaction of enthusiasm from the client`s perspective. The expectations of the client continue to rise. Those suppliers who successfully develop innovative and health-oriented spa equipment with smart energy concepts will stand out from the competition and will be awarded with the reaction of enthusiasm from both operators and their guests.

Macro Trend 3
The creation of habitats – Unconditional architecture of well-being combined with green technology

More than ever, architecture will represent a distinguishing feature of the space. It has to be both authentic and unique whilst creating an atmosphere of unconditional well-being. These are habitats, real living spaces, which are individual, authentic and appealing to the senses. A survey that has been carried out by an independent institute among 250 four and five star hotels in the Alpine region confirms Heinz Schletterer`s prediction: “Almost 40% of all hoteliers will either extend or renovate their spa areas and hotels within the next two years“. According to Heinz Schletterer, this development is based on a phase of re-orientation. The hoteliers are prepared to move away from standard solutions. They want to offer their clients innovative and high-quality concepts which stand for sustainability and enthusiasm. Heinz Schletterer: “It is a challenge to find unique concepts of architecture which involve a high recognition value.” The concept of architecture goes hand in hand with the strategic alignment of the company and has to be obvious in every single area of both hotel and spa. Many hoteliers used to plan and build their hotels without taking into account the needs and expectations of the guest. From now on the focus has to be on the guest and his individual needs and preferences.

Architektur sells!
In the future architecture will be considered the ultimate marketing tool for the hotelier, with the help of architecture and design owners of hotels can provoke positive emotions and values. Yet, the mere creation of a trendy hotel or spa area will be useless, if architecture and design don`t live up to the functionalities, economic standards or the expectations of the target groups. The key to success will be a concept which is holistic, target group oriented and functional. Purist design gives way to natural comfort. Everything will be about showing a contrast to the ordinary and creating generous concepts of space. When guests, book and spend time in an elite hotel, they expect a spacious hotel where he or she has sufficient room for relaxation and activities. In the future, room sizes will be twice as large as today. The architecture of tomorrow will concentrate on the positive stimulation of all senses – see, hear, smell, feel and taste. A perfect combination of natural materials, such as water, wood, stone, clay, sand etc. and artificial materials, such as concrete, steel iron and glass will have a positive effect on the guests` well-being. Intelligent lighting effects will be used to create a relaxing atmosphere rather than to illuminate the room. Colours reflect our feelings and are used to stimulate emotions. As a result, lighting will not only be used to create a special atmosphere within the room but also to have an effect on guests` moods.

Sustainability
Hotels and spas are equipped with saunas, steam baths, various pools and treatment baths, floor and wall heating, special installations for the emission of scents, illumination concepts and a wide variety of ventilating and air-conditioning systems. It is obvious that the special equipment involves high energy consumption. Modern technologies, such as solar energy, heat pumps and wind power, allow us to be more energy-efficient. In addition, with the use of smart energy concepts we will diminish energy consumption by 50% within the spa. Energy concepts that involve economic advantages for the operator and contribute to the protection of the environment are very in vogue and especially well subsidized at the moment. The economic sector is not the only area that shows how significant it is to invest in sustainability. Today there are numerous people who live the LOHAS (Lifestyle of health and sustainability); their purchase decisions depend considerably on the sustainability of the company.

”Global Hotel and Spa Trends for 2020“. Heinz Schletterer will speak about this significant issue at the Global Spa Summit in Istanbul, on Wednesday, May 19th 2010 from 9:00 to 10:00 am. Mr. Schletterer is happy to be available for personal interviews.

About Schletterer:
Twenty years ago Heinz Schletterer played a decisive role in the initiation of a spa boom within the tourism industry by planning and realizing the first hotel spa at Hotel Alpenrose in the Tyrolean town Maurach. Since then Heinz Schletterer has become famous for his innovative ideas and trend-setting concepts. The international planning and consulting company has its head office in Tyrol / Austria and includes branch offices in the U.K., Dubai, Russia, Hong Kong, Spain and Egypt. The company`s business activities include strategic hotel and spa concepts, profitability analysis, architecture, interior design, engineering, hotel and spa audits, as well as turnkey realization of projects. The company’s clients within the Alpine region are among others Wellness-Residenz Schalber in Serfaus, Mohr Life Resort, Leading Family Hotel & Resort Alpenrose in Lermoos, Royal Spa Hotel Kitzbühel, Romantikhotel Sackmann in Germany, Jagdhotel in Neustift/Stubaital and Andreaus Golf & Spa Resort in South Tyrol. The international portfolio includes a 10,000 square metre tropical spa in Northern Germany, spa resorts and sanatoria in Russia, theme spas in Dubai, ladies spas in Saudi Arabia and spas on cruise ships such as Queen Mary II. Furthermore, Schletterer`s innovative ideas and concepts are also applied in the planning and realization of medical spas and health resorts. The company has already established 1,800 projects of more than 2.5 million square metres.

Download PDF
Download Press pictures